– Kinoprogramm –

Mittwoch, den 25. Oktober 2017

Ferienkino –

15:00 Uhr

90 Minuten

Eintritt frei für Kinder
3,00 € für Erwachsene
(reduzierter Eintritt)

ab 6 Jahre

Conni und ihre Freunde verbringen die Ferien wie immer auf ihrer geliebten Kanincheninsel. Doch das Ferienparadies ist bedroht, denn der neue Bürgermeister will ausgerechnet dort einen riesigen Hotelkomplex errichten lassen. Architekt des Vorhabens soll ausgerechnet Connis Vater sein, somit sind Konflikte vorprogrammiert. Die Lösung des Problems scheint greifbar nah, als der freche Terrier Frodo einen riesigen Dinosaurierknochen ausbuddelt. Dadurch würde das Gelände zum Schutzgebiet erklärt werden und die Pläne des Bürgermeisters wären zunichte gemacht. Als der Knochen plötzlich verschwindet, scheint der Traum von der Kanincheninsel endgültig geplatzt. Wer aber Conni und ihre Freunde kennt weiß, dass sie nicht so schnell aufgeben.

Der Titel darf mündlich genannt werden, Aushänge oder schriftliche Ankündigungen sind nicht erlaubt!

 

 

Mittwoch, den 08. November 2017

Kinderkino –

15:00 Uhr

111 Minuten

Eintritt frei für Kinder
3,00 € für Erwachsene
(reduzierter Eintritt)

ab 0 Jahre

Die aktuellste Verfilmung des Kinderbuchklassikers von Johanna Spyri mit hochkarätigen Schauspielern: Ganz allein mit ihrem Großvater wächst die kleine Heidi  auf einer Alm zwischen Tieren und Pflanzen auf. Durch ihren Großvater lernt sie die Geheimnisse der Natur kennen und schätzen. Ihre Freiheit hat ein jähes Ende, als das Kind ihre geliebten Berge und den Großvater verlassen muss, um einem kranken Mädchen mitten in der Großstadt Frankfurt Gesellschaft zu leisten. Doch die Sehnsucht nach der Alm ist größer…

Der Titel darf mündlich genannt werden, Aushänge oder schriftliche Ankündigungen sind nicht erlaubt!

Erwachsenenkino –

20:00 Uhr

120 Minuten

3,00 € pro Person
(reduzierter Eintritt)

ab 6 Jahre

Der Journalist Martin Sixsmith hat in seiner Karriere  mehrere politische Skandale aufgedeckt und in höchsten politischen Kreisen in Abgründe geschaut. Menschliche Schicksale gehören eigentlich nicht zu seinem Metier bis er auf die fast 70jährige Philomena, gespielt von Judi Dench, trifft. Sie vertraut ihm ihre Lebensgeschichte an, ohne zu ahnen, dass er daraus eine große Story machen will. Er soll sie auf der Suche nach ihrem verlorenen Kind begleiten, das sie als ledige Mutter zur Adoption frei geben musste. Nach 50 Jahren Schweigen aus Scham soll die Wahrheit endlich ans Licht kommen. Die beiden völlig unterschiedlichen Charaktere verbünden sich, als aus einem Einzelschicksal die Aufdeckung eines riesigen Skandals wird. Dieser Film war für vier Oskars und drei Golden Globes  nominiert.

Der Titel darf mündlich genannt werden, Aushänge oder schriftliche Ankündigungen sind nicht erlaubt!

Eingang über den Ziegelhof ab 19:00 Uhr.