– Förderverein –

Nachruf

Wir trauern um

Heinz Trauten

 

Herr Trauten war als Gründungsmitglied maßgeblich am Aufbau unseres Museums beteiligt.

Das Museum Nibelungen(H)ort  stand von Anfang an in  starkem politischem Gegenwind.

Damals und bis heute glaubte Herr Trauten an dieses Projekt und unterstützte unsere Aktivitäten.

Wir sind ihm dankbar für sein Engagement für unser Museum und werden ihn in Ehren

in Erinnerung behalten.

 

Wer wir sind –

Bereits vor der Gründung des damaligen Museums „Nibelungen(h)ort“ fanden sich Personen, die die literarische Geschichte des Nibelungenliedes und deren Bedeutung in den verschiedenen Zeitepochen interessierten. Dieser Personenkreis bestand aus Wissenschaftlern und interessierten Bürger, die einen Trägerverein gründeten. Dieser Trägerverein hat dann das damalige Museum „Nibelungen(h)ort“ in Xanten aufgebaut und betrieben. 2013 ging das Museum in das Eigentum der Stadt Xanten über, der Trägerverein änderte aufgrund dieser Umstände seine Satzung und existiert seitdem als Förderverein des Museums. Das Museum änderte in diesem Zusammenhang auch seinen Namen und heißt jetzt „SiegfriedMuseum Xanten“.

Was wir wollen –

Der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Museum in seiner inhaltlichen Konzeption und finanziellen Ausstattung zu unterstützen. Hierfür werben wir im öffentlichen und privaten Bereich.

Was wir bieten –

Neben dem freien Zutritt zu unserem Museum erhalten Sie auch kostenmäßige Vergünstigungen zu allen Veranstaltungen des SiegfriedMuseums. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, können wir Sie aktuell über die Aktivitäten im Museum informieren. Einmal im Jahr geben wir in einer Rückschau einen Überblick über die Aktivitäten des Museums. Diese Information trägt in Anlehnung an die Kapitel des Nibelungenliedes den Namen „Aventiure“. Die Aventiure 2013, 2014, 2015 und 2016 können Sie hier nachlesen:

Aventiure 2016 (PDF) Aventiure 2015 (PDF)
Aventiure 2014 (PDF) Aventiure 2013 (PDF)

 

Bisher unterstützte Projekte

Dauerausstellung –

Bildliche Reproduktionen des Stabkirchenportals von Hylestad in Originalgröße auf Acryl

Umzeichnungen der Völsunga Saga von Dr. Reichmann auf Acryl.

Großflächige Banner mit den Kostümentwürfen von C.E. Doepler für die Uraufführung von Richard Wagners Ring des Nibelungen 1876.

Sammlung –

Ankauf von Objekten: u.a. Glaskrug von 1914 mit Siegfriedmotiv.

Ankauf von Büchern und Zeitschriften (Primär- und Sekundärliteratur)

Werbung und Außendarstellung –

Herausgabe des Jahresrückblicks („Aventiure“)

Der neue Imageflyer

Lesezeichen

Diese Website

Über den Förderverein können wir Ihre Ideen und Anregungen für das Museum zusammentragen, mit der Museumsleitung besprechen und umsetzen.

 

Und zum Schluss –

Natürlich gehört es auch zu unseren Zielen, finanzielle Mittel für unser Museum einzuwerben. Da unser Verein ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke verfolgt, hat das Finanzamt unseren Verein von der Körperschaftssteuer freigestellt. Somit können wir Zuwendungsbestätigungen für Spenden und Mitgliedsbeiträge ausstellen. Für jede finanzielle Unterstützung sind wir dankbar.
Förderverein SiegfriedMuseum
IBAN: DE76 3545 0000 1150 0001 47
BIC: WELADED1MOR

 

Kontaktaufnahme

Anke Lyttwin

Museumsleitung

02801 – 772 187
anke.lyttwin@xanten.de

Joachim Junge

Förderverein

02801 – 705526
foerderverein@siegfriedmuseum-xanten.de

Postalische Anschrift:

Förderverein SiegfriedMuseum
Kurfürstenstraße 9
46509 Xanten